Weiden: Hightech Agenda Plus – OTH bekommt 3,4 Mio. Euro für Modulbau

„Spitzenforschung braucht Spitzeninfrastruktur“ – Das betonte Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler, nachdem er grünes Licht gab: Für 125,6 Millionen Euro Fördergelder, die in 19 bayerische Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften fließen werden – und zwar im Rahmen des Programms „Hightech Agenda Plus“. Denn bis 2023 sollen 2.500 neue Stellen in der bayerischen Hochschullandschaft entstehen. Dementsprechend müssen auch die Räumlichkeiten ausgebaut werden. Und das betrifft auch den OTH-Standort in Weiden. (cg)