Weiden: SPD fordert dauerhafte Unterstützung für Kommunen

Eine dauerhafte Förderung der Kommunen und mehr Geld für Krankenhäuser fordert die Spitze der SPD-Landtagsfraktion. Das ist bei einem Gespräch des Fraktionsvorsitzenden Horst Arnold und der örtlichen Abgeordneten Annette Karl mit Weidens Oberbürgermeister Jens Meyer erörtert worden.

„Die finanzielle Unterstützung muss verstetig werden“, so die Abgeordneten angesichts der Corona-Pandemie. Auch die Krankenhauslandschaft müsse dauerhaft und planbar finanziert werden. Die Kliniken AG Weiden etwa benötigten mindestens zwei Millionen Euro mehr vom Freistaat. Ein Krankenhausbedarfsplan müsse installiert werden, so die SPD. Weiteres Schwerpunktthema war die Barrierefreiheit in Weiden.

(gb / Videoreporter: Erich Kummer)