Weidener Meisterkonzerte starten in die 56. Saison

„Ernste Musik für eine kleine, in den einzelnen Stimmen oft nur solistisch besetzte Gruppe von Instrumentalmusikern oder Sängern“, so definiert der Duden den Begriff Kammermusik. Diese Beschreibung kann man, so wie sie ist, auch für das Programm der Weidener Meisterkonzerte verwenden. Denn nachdem in den vergangenen beiden Saisons auch Orchesterkonzerte im Programm waren, kehrt die Konzertreihe nun wieder zur reinen Kammermusik zurück.

(ab)