Weiden/Grafenwöhr: Wahlfälschung vor Gericht

Wahlfälschung in Grafenwöhr. Diese Feststellung der Wahlaufsicht am Landratsamt Neustadt an der Waldnaab beschäftigt die Stadt und die Justiz bereits seit der Kommunalwahl 2014. Seit heute steht der damalige Stadtrats- und Bürgermeisterkandidat Hannes Färber wegen zweifacher Wahlfälschung vor Gericht. Er gibt an, der Vorwurf sei willkürlich erhoben worden, um ihm, und damit der Partei „Die Linke“, zu schaden. (gb)