Wöllershof: Neues Millionenprojekt – Baumaßnahme am Bezirksklinikum

Beinahe 3.000 stationäre und teilstationäre Fälle in der Akutpsychiatrie und mehr als 6.500 ambulante Fälle – so viele werden jährlich im Bezirksklinikum Wöllershof versorgt. Es nimmt daher in der psychiatrischen Versorgung in der nördlichen Oberpfalz eine Schlüsselrolle ein – und das schon seit langer Zeit. Seit 1911 – also seit mehr als einem Jahrhundert – wird die Klinik für Psychiatrie in Wöllershof betrieben. Klar, dass auch Modernisierungen nötig sind. Jetzt gibt es ein neues Millionenprojekt. (nh)