Zwei Tote bei zwei Unfällen

 

Ein 26-jähriger Kradfahrer ist am Samstagabend auf der B 299 bei Waldsassen tödlich verunglückt.

Der Mann war mit einem 16-Jährigen als Sozius vom Grenzübergang Waldsassen kommend in Fahrtrichtung Waldsassen unterwegs. In Höhe des Ortsteiles Naßgütl übersah er aus bisher ungeklärter Ursache einen in gleicher Richtung fahrenden Traktor, an dem ein landwirtschaftliches Arbeitsgerät angekoppelt war. Dieses war mit Beleuchtung und Warntafeln ausgestattet. Das Krad fuhr auf das Gespann auf, geriet auf die Gegenfahrbahn, streifte anschließend noch ein entgegenkommendes Fahrzeug und stürzte. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 26-Jährige noch an der Unfallstelle.

Der Sozius wurde mittelschwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht.

Wenige Stunden vorher ist ebenfalls im Landkreis Tirschenreuth ein 42-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall gestorben.

Aus noch unbekannter Ursache geriet er gegen 16:15 Uhr bei Kemnath auf der Ortsverbindungsstraße von Hofstetten nach Punreuth von der Fahrbahn ab. Überhöhte Geschwindigkeit kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Reanimationsversuche des Rettungsdienstes blieben auch hier erfolglos.

In beiden Fällen wurde die Staatsanwaltschaft verständigt.

(ab / Videoreporter: Gustl Beer)