Neumarkt: Kinder malen für Senioren

Rund 600 Bilder haben Kinder aus dem Stadtgebiet Neumarkt in der Oberpfalz für Senioren gemalt. Mit der Aktion „Ich denk an dich – Kinder malen für Senioren“ wolle man anderen mit selbstgemalten Bildern eine Freude bereiten, wie die Projektleiterin Anna Lehrer vom Bürgerhaus erklärt.

Die Idee zur Aktion entstand im Rahmen der „Engagierten Stadt“. Neumarkt gehört seit vergangenem Jahr zu einer von 73 Städten in Deutschland, die in das bundesweite Netzwerk aufgenommen wurden.

Das Projekt wurde mit der Bürgerstiftung, der Freiwilligenagentur Neumarkt sowie dem Verein GENiAL e.V. realisiert. Dafür wurden alle Kinder aus Kindergärten, Kitas, der Lebenshilfe oder dem Kinderhort aus dem Stadtgebiet Neumarkt dazu aufgerufen, Bilder für Senioren zu malen. Besonders Senioren haben in Folge der Covid-19-Pandemie stark mit Einsamkeit zu kämpfen. Die Kunstwerke sollen deshalb als kleine Aufmerksamkeit dienen und verdeutlichen, dass sie nicht in Vergessenheit geraten sind.

Jedes Kind hat sein Bild mit seinem Name, Alter und dem Namen der Kinderbetreuungseinrichtung versehen. Insgesamt hat das Bürgerhaus rund 600 Kunstwerke gesammelt und an Seniorenheime und Einrichtungen verteilt. Alle Teilnehmer hatten zudem die Chance, einen Spielwarengutscheinen im Wert von 20 Euro zu gewinnen. Zehn Kinder durften sich über den Gewinn freuen.

(Foto: Herbert Meier/Stadt Neumarkt)

(lw)