Neustadt am Kulm: Tödlicher Verkehrsunfall bei Neumühle

Ein 74-Jähriger starb heute bei einem Verkehrsunfall bei Neustadt am Kulm, sein 6-jähriges Enkelkind und eine weitere Person wurden verletzt. Gegen 8:30 Uhr übersah ein 74-jähriger Opel-Fahrer beim Einbiegen auf die Staatsstraße auf Höhe Neumühle einen vorfahrtsberechtigten Passat. Der VW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, wurde von dem anderen Auto aber seitlich erfasst und in Richtung Neumühle geschleudert. Der 74-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Das 6-jährige Kind auf dem Beifahrersitz wurde mit leichten Verletzungen mit einem Hubschrauber in ein Klinikum gebracht. Auch der Passat-Fahrer wurde mittelschwer verletzt. (eg)