Neustadt an der Waldnaab: Stichwahl in Zeiten des Coronavirus

Am kommenden Sonntag ist Stichwahl in Bayern. Doch bei dieser Stichwahl gibt es aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus eine Neuerung: Denn die Wahl wird nur in Form von Briefwahl abgewickelt. Insgesamt kommt es in 18 Kommunen in unserem Sendegebiet zur Stichwahl. Im Landkreis Neustadt an der Waldnaab kommt es in vier Kommunen zur Stichwahl. Auch in der Kreisstadt selbst wird es eine Stichwahl geben. Um die Mitarbeiter der Stadt und die Wahlhelfer am Sonntag bestmöglich vor einer Corona-Infektion zu schützen, haben die Mitarbeiter des Rathauses bereits Maßnahmen getroffen, wie Noch-Bürgermeister Rupert Troppmann im Interview betonte. So stehe ausreichend Desinfektionsmittel bereit. Außerdem wurden die Räume für die Auszählung so hergerichtet, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden können. (awa)