Neustadt/WN: Schüler wollen mehr Fairness

In den Supermarkt gehen und sich regelmäßig mit den alltäglichen Dingen eindecken – das macht heutzutage wahrscheinlich jeder von Ihnen! Bei Ihrer Kaufentscheidung spielen wahrscheinlich die Faktoren Preis, Geschmack und Qualität eine sehr große Rolle. Aber wussten Sie, dass Ihr Einkauf auch etwas bewirken kann? Mit Fairtrade Produkten, wie beispielsweise Kakao, Bananen oder auch Tee, werden die Arbeits- und Lebensbedingungen von Familien in Entwicklungsländern verbessert. Und genau das hat sich die Lobkowitz-Realschule in Neustadt zur Aufgabe gemacht. Am 23.03.2018 wurde sie zu eine „FAIRTRADE School“ ernannt. Die Schule veranstaltet regelmäßige Events, die auf diesen Fairtrade, also fairen Handel hinweisen sollen. (af)