Neustadt/WN: Sicher, sicherer, Neustadt/WN

„In Bayern leben, heißt sicher leben.“ Dieses Zitat von Bayerns Innenminister Hermann ist Ihnen mit Sicherheit geläufig. Der Polizeipräsident der Oberpfalz Norbert Zink griff das beim jährlichen Sicherheitsgespräch des Landkreises Neustadt an der Waldnaab auf. Die aktuellen Zahlen würden zeigen, dass man in Bayern zwar sicher lebe, in der Oberpfalz aber noch sicherer und im Landkreis Neustadt an der Waldnaab mit am sichersten.

Im Jahr 2018 erfasste die Polizei im Landkreis Neustadt 3.519 Straftaten. Im Vergleich zum Vorjahr sei das zwar ein Anstieg um knapp 8%. 2017 sei jedoch der geringste Wert im 10-Jahresvergleich erreicht worden. Auch bei der Häufigkeitszahl liege man erneut weit unter dem Durchschnitt im Freistaat. Der liegt bei rund 4000 Straftaten je 100.000 Einwohner. In Neustadt liegt der aktuelle Wert bei rund 3.724.

Die größte und positivste Entwicklung habe man bei den Wohnungseinbrüchen registriert. Hier sank der Wert um 61,5% auf lediglich 10 Einbrüche. Davon seien zudem sieben im Versuchsstadium aufgehalten worden. (ac)