Oberliga Süd: DSC eine Nummer zu groß für EVW

7:4 und 2:4, das ist die Bilanz der Blue Devils Weiden gegen den Deggendorfer SC am vergangenen Wochenende.

Beim Gastspiel in Niederbayern verschliefen die Weidener die erste halbe Stunde komplett, waren dem DSC zu Beginn der Partie gnadenlos unterlegen. Nach 28 Minuten führte Deggendorf bereits mit 5:0. Erst nach einer halben Stunde kamen die Blue Devils ins Spiel, profitierten dabei aber auch davon, dass der DSC ein bis zwei Gänge zurückschaltete. Heinisch, Rubes und Habermann verkürzten auf 6:3. Am Ende stand ein 7:4 Heimerfolg der Deggendorfer.

Beim eigenen Heimspiel am Sonntag präsentierten sich die Weidener dann deutlich konzentrierter, deutlich stärker als noch Freitagabend in Deggendorf. In einem flotten und unterhaltsamen Eishockeyspiel, zeigten beide Mannschaften teilweise eklatante Schwächen in der Chancenverwertung. Daran gilt es für beide Seiten noch zu arbeiten bis zum Punktspielauftakt dieses Wochenende. Am Ende holten sich die Deggendorfer auch in Weiden den Sieg. Mit 2:4 fiel der aber sehr viel knapper aus, als noch in Deggendorf. (ac)