Oberpfalz: Arbeitsmarkt weiter stabil

Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juli veröffentlicht. Die Zahlen für die Bezirke Schwandorf und Weiden im Überblick:

In Schwandorf meldet die Bundesagentur für Arbeit eine Arbeitslosenquote von 2,4 Prozent. Somit bleibt die Quote im Vergleich zum Juni unverändert, jedoch sind es 210 Arbeitslose weniger. 5.924 Menschen haben hier keine Arbeit.

Im Bereich der Agentur für Arbeit in Weiden liegt die Arbeitslosenquote etwas höher: Bei 3,0 Prozent, wie im Monat zuvor. 3.599 Menschen sind in diesem Bereich arbeitslos gemeldet. Das sind 21 mehr als im Vormonat.

Insgesamt sei die Lage auf dem Arbeitsmarkt stabil geblieben, so Thomas Würdinger, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Weiden.
Wie jedes Jahr hätten sich besonders viele Jugendliche im Juli arbeitslos gemeldet, da sie nach der Ausbildung nicht übernommen worden sind. Aus diesem Grund stieg die Anzahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat im Agenturbereich Weiden leicht an. (sh)