Oberpfalz: Arbeitsmarktzahlen August 2020

Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Arbeitsmarktzahlen für den Monat August veröffentlicht. Die Haupturlaubszeit sorge für einen saisonbedingten Anstieg der Arbeitslosenzahl, so Claudia Wildenauer-Fischer, stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Weiden.

Mit 4.911 Arbeitslosen im Monat August waren 379 Menschen mehr arbeitslos als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt mit 4,1% 0,6 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Im Raum Schwandorf meldet die Bundesagentur für Arbeit für den August eine Arbeitslosenquote von 3,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosenquote im August um 34,2 Prozent gestiegen. 8.770 Menschen sind in diesem Geschäftsstellenbereich derzeit arbeitslos gemeldet. Das sind 450 mehr als im Monat zuvor.

Im Agenturbereich Tirschenreuth waren im August 1.443 Menschen arbeitslos gemeldet. Auch hier steigt die Arbeitslosenquote auf 3,5%. Im Anstieg der Arbeitslosenquote würden sich auch die Schulabsolventen widerspiegeln, die sich aktuell auf Arbeitssuche befinden, erklärt Claudia Wildenauer-Fischer, stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Weiden.

(vl)