Oberpfalz: Arbeitsmarktzahlen für Juli 2021

Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juli veröffentlicht. Große Veränderungen im Vergleich zum Vormonat bleiben aus.

Im Raum Schwandorf meldet die Bundesagentur für Arbeit für den Juli eine Arbeitslosenquote von 2,7 Prozent. Im vergangenen Monat lag die Quote etwas höher bei 2,8 Prozent. Derzeit sind rund 6.640 Menschen arbeitslos. Das sind knapp 230 Menschen weniger als im Vormonat.

Eine ähnliche Entwicklung vermeldet auch die Agentur für Arbeit in Weiden. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt in ihrem Bezirk um 166 Menschen auf 3.784 Arbeitssuchende. Die Arbeitslosenquote sinkt damit um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat und steht jetzt bei 3,2 Prozent.

Weitere Zahlen zeigen, dass der Ausbildungsmarkt sich weiter verändert. Zum einen gibt es teilweise weniger Ausbildungsstellen als im Vorjahr, zum anderen gibt es aber auch deutlich weniger Bewerber. Im Bezirk der Arbeitsagentur Schwandorf sind beispielsweise von rund 4.270 Ausbildungsplätzen noch 1.780 Stellen unbesetzt. Wer also noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, kann sich an die Berufsberatung der Arbeitsagenturen wenden und dort mehr erfahren.

(bg)