Oberpfalz: Arbeitsmarktzahlen Juni 2020

Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juni veröffentlicht. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt bleibe derzeit trotz Corona stabil, die Zahl der Arbeitslosen habe sich jedoch leicht erhöht, so Thomas Würdinger von der Agentur für Arbeit Weiden. Mit 4.636 Arbeitslosen im Monat Juni waren 27 Menschen mehr arbeitslos als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote bleibt unverändert bei 3,9%.

Im Raum Schwandorf meldet die Bundesagentur für Arbeit für den Juni eine Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosenquote im Juni jedoch um 1 Prozent gestiegen. 8.310 Menschen sind in diesem Geschäftsstellenbereich derzeit arbeitslos gemeldet. Das sind 53 mehr als im Monat zuvor.

Im Agenturbereich Tirschenreuth waren im Juni 1.391 Menschen arbeitslos gemeldet. Auch hier bleibt die Arbeitslosenquote damit weiterhin bei 3,4%. Trotz der leicht steigenden Arbeitslosenzahlen zeige die starke Inanspruchnahme des Kurzarbeitergeldes, dass die Unternehmen ihre Mitarbeiter halten wollen, so Thomas Würdinger von der Agentur für Arbeit Weiden.

(awa)