Oberpfalz: Chaos wegen Unwetter

Ein Unwetter, das am frühen Donnerstagabend über die nördliche Oberpfalz gezogen ist, hat für Chaos gesorgt. Besonders hart getroffen hat es dabei Neunkirchen bei Weiden. Im nordöstlichen Teil der Stadt ist nach einem Rohrbruch die Wasserversorgung unterbrochen. Das hat die Integrierte Leitstelle (ILS) gemeldet. Demnach wird es etwa sechs bis acht Stunden dauern, bis dort wieder Wasser fließt.

Außerdem musste die Bahnverbindung zwischen Weiden und Oberkotzau zwischen Neustadt a.d. Waldnaab und Reuth gesperrt werden. Der Abschnitt ist laut der dortigen Kreisbrandinspektion mit Schlamm und Geröll versperrt. Die Feuerwehr musste im Landkreis Neustadt zahlreich ausrücken, da die Wassermassen Straßen überschwemmt und Keller geflutet haben. Betroffen sind unter anderem Altenstadt, Neustadt an der Waldnaab, Meerbodenreuth sowie Roschau und Windischeschenbach.

Bis 16:30 Uhr vermeldete die ILS 88 unwetterbedingte Ereignisse. Die ersten Einsätze wurden gegen 16 Uhr bekannt gegeben.

(tw)