Oberpfalz: Deutsche Bahn bietet Online-Infotermine zum Leitunsgentwirf für Bahnstromversorgung

Die Planungsergebnisse der Franken-Sachsen-Magistrale und der Leitungsentwurf für die Bahnstromversorgung. Das sind die beiden Themen, weshalb die Deutsche Bahn den Kontakt zu den Bürgern sucht – trotz Corona. Ab 16. Juni soll jeder Bewohner die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch bekommen, auch wenn große Veranstaltungen aktuell nicht möglich sind. Deshalb bietet die Deutsche Bahn Online-Infotermine an.

Der Dialog ist für uns ein zentraler Baustein der Ausbauplanungen. Wir haben fünf Wege vorbereitet, über die Bürger Informationen erhalten und mit uns diskutieren können. Im ersten Schritt beginnen wir mit drei Online-Formaten.

(Matthias Trykowski, DB-Gesamtprojektleiter)

Ab der zweiten Juni-Woche stellt die Deutsche Bahn umfangreiche Informationen auf www.bahnausbau-nordostbayern.de als Online-Rundgang bereit. Dazu gehört neben Themen wie Klima- und Umweltschutz oder Schall und Erschütterung auch der detaillierte Leitungsentwurf für die Bahnstromversorgung sowie Planungsergebnisse für den Abschnitt der Franken-Sachsen-Magistrale ab Vorra. Die Inhalte sind in Form von Texten, Grafiken und Videos aufbereitet.

Außerdem können sich die Bürger einen Termin für ein persönliches Telefonat oder einen Videochat reservieren oder wie gewohnt Fragen per E-Mail stellen.

Zum Auftakt bietet die DB zunächst sechs Online-Infotermine an, drei für die Bürger entlang der Franken-Sachsen-Magistrale, zwei entlang der Strecke Marktredwitz-Regensburg und einen im Bereich Nürnberg–Schwandorf. Sie beginnen jeweils um 18 Uhr und sind aufgeteilt nach Streckenabschnitten. Dabei stellt das Projektteam wichtigste Planungsergebnisse zur Elektrifizierung vor und erläutert lokale Gegebenheiten. Über einen Chat können Bürger Fragen stellen, die live beantwortet werden. Die Teilnahme ist ganz einfach an jedem Gerät mit Zugang zum Internet möglich. Alle Informationen zu den Online-Infoterminen gibt es unter www.bahnausbau-nordostbayern.de/infotermine.

In einer zweiten Phase des Dialogs soll es dann auch wieder persönliche Termine geben – sobald die Corona-Lage es zulässt. Dafür sind Infomärkte in verschiedenen Orten oder lokale Bürgersprechstunden vorgesehen.

Die Online-Infotermine:

  • Dienstag, 16. Juni um 18 Uhr
    Bahnausbau im Abschnitt von Immenreuth über Neusorg, Waldershof und Arzberg bis Schirnding (ohne Bereich Marktredwitz)
  • Mittwoch, 17. Juni um 18 Uhr
    Bahnausbau und Bahnstromversorgung zwischen Wiesau, Windisch-Eschenbach, Altenstadt und Weiden bis Luhe
  • Dienstag, 23. Juni um 18 Uhr
    Bahnausbau und Bahnstromversorgung im Bereich von Irrenlohe über Amberg bis Ottensoos
  • Mittwoch, 24. Juni um 18 Uhr
    Bahnausbau und Bahnstromversorgung im Abschnitt von Pegnitz über Schnabelwaid und Speichersdorf bis Haidenaab-Göppmannsbühl
  • Dienstag, 30. Juni um 18 Uhr
    Bahnausbau und Bahnstromversorgung zwischen Wernberg, Schwandorf und Regensburg
  • Mittwoch, 01. Juli um 18 Uhr
    Bahnausbau und Bahnstromversorgung im Abschnitt von Vorra über Velden und Neuhaus a.d. Pegnitz bis Ranna

 

(vl)