Oberpfalz: Geänderte Räumlichkeiten für Blutspendetermine

Auch zu Zeiten von Corona sind Blutspenden unersetzbar. Schwerkranke und Unfallopfer warten dringend auf eine Blutspende! Um die Corona-Schutzmaßnahmen einhalten zu können, mussten einige Blutspendetermine des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Amberg-Sulzbach  in geänderte Räumlichkeiten verlegt werden.

– Dienstag, 09. Juni 14:00 bis 20:00 Uhr: Gregor-Mendel-Gymnasium Amberg

– Dienstag, 09. Juni 14:00 bis 20:00 Uhr: Dreifachturnhalle in der Krumbacher Straße 2a, Amberg

– Dienstag, 23. Juni 17:00 bis 20:00 Uhr: Volksschule Neukirchen

Besonders geht der Appell an junge Bürger, sich als Erstspender in den Dienst der guten Sache zu stellen. Blutspenden kann jeder Gesunde vom 18. bis 73. Lebensjahr.

Die Blutspende ist künftig nur noch nach Vorlage des Blutspende Ausweises und eines amtlichen Lichtbildausweises (Personalausweises , Reisepass oder Führerschein möglich)!

(vl)