Weiden / Neustadt/WN: Coronaimpfstoff bleibt knapp

Der Landkreis Tirschenreuth weist seit heute den höchsten Inzidenzwert Deutschlands auf. Dahinter vermuten die Behörden auch die neue Mutation des Coronavirus. Zwei Gründe, wieso die Corona-Schutzimpfung immer wichtiger wird.

Gestern gab es dazu den Impfgipfel in Berlin. Mit ernüchterndem Ergebnis. Der Impfstoff ist knapp und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Angela Merkel versprach zwar, dass bis Ende des Sommers jedem Bundesbürger ein Impfangebot gemacht werden kann. Doch im Moment können nur wenig Menschen geimpft werden, wie ein Blick in die Impfzentren der Region belegt.

Und auch ob die Impfung gegen die Mutation hilft, ist eine Frage. Die Hersteller gehen davon aus, doch können sich bislang nur auf Laborwerte beziehen. Erfahrungen in der Praxis gibt es nicht.

(gb)