Oberpfalz: Sparkasse und Raiffeisebank planen neue Kooperation

Neue Kooperation der Vereinigte Sparkasse Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a.d.Waldnaab Vohenstrauß und die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung eG. Die gemeinsam betriebene Geschäftsstelle Michelfeld wird dafür zum 30. September für den Publikumsverkehr geschlossen.

Für die Kunden bleiben die bewährten Ansprechpartner weiterhin zuständig:

  • Die Kunden der Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a.d.Waldnaab Vohenstrauß werden zukünftig von der Geschäftsstelle Auerbach aus betreut.
  • Für die Kunden der Raiffeisenbank Auerbach-Freihung eG erfolgt die Betreuung durch die Geschäftsstelle in Auerbach und ab dem 01. Oktober durch das neue Beratungscenter im benachbarten Pegnitz.

Außerdem prüfen beide Institute aktuell zur Sicherung weiterer Standorte, die Möglichkeit einer räumlichen Zusammenarbeit in Neuhaus an der Pegnitz und Weiherhammer. Grund der Änderungen sind der gestiegene Kostendruck und die rückläufige Nutzung des Standortes Michelfeld, welche bislang als Beratungsgeschäftsstelle nur nach Terminvereinbarung besetzt war. Diese Entwicklung sei insbesondere auf die räumliche Nähe zu den Filialen der Institute in Auerbach zurückzuführen. Zudem greifen inzwischen fast zwei Drittel der Kunden auf digitale Services zurück. „Das merken wir in den Filialen vor Ort, hier ist die Frequenz spürbar rückläufig“, stellen die Vorstände der beiden Kreditinstitute übereinstimmend fest.

(vl)