Plößberg: Generationenzusammenführung im Zeltlager

Ein Zeltlager besuchen und gemeinschaftlich um das Lagerfeuer sitzen. Für viele Kinder ist das, das Highlight ihrer Sommerferien. Das Zeltlager der Evangelischen Jugend in Plößberg im Landkreis Tirschenreuth bietet das seit über 40 Jahren ihren Teilnehmern. Dieses Jahr lautet das Motto „Der Rhythmus meines Lebens!“. Deswegen geht es diesmal richtig musikalisch im Zeltlager zu. Im Mittelpunkt steht natürlich immer der Spaß, aber auch die Generationenzusammenführung.

Die Senioren aus dem Sindersberger-Seniorenheim in Weiden waren zu Gast. Passend zum diesjährigen Motto wurden sie von den Kinder des Zeltlagers Plößberg herzlich mit einem Kanon begrüßt. Mittlerweile ist es fast schon Tradition, dass die Senioren das Zeltlager einmal im Jahr besuchen.

Die Senioren durften am Markttag der Kinder mit verschiedenen Aktionen teilnehmen. Die Generationenzusammenführung soll Barrieren zwischen den Altersgruppen beseitigen und Raum für Kommunikation zwischen den Kindern und den Senioren schaffen.

Seit 1979 gibt es das Zeltlager. Am Anfang war es ein Zeltlager pro Jahr. Mittlerweile sind es zwei jährlich. Das Zeltlager „Small“ für sieben- bis elfjährige Kinder und das Zeltlager „Large“ für Kinder bis 15 Jahre. Insgesamt sind dieses Jahr 134 Kinder Teil des Zeltlager „Small“.

Nächstes Jahr im September gibt es die große Jubiläumsfeier. 40 Jahre Zeltlager und 20 Jahre in denen der Zeltlagerplatz dem Dekanat Weiden gehörten, werden dann gefeiert. Die Planungen für das Jubiläumsfest und die beiden Zeltlager nächstes Jahr laufen bereits. Damit auch nächstes Jahr gemeinsam gezeltet werden kann. Und sicher wird dann auch das Sindersberger-Seniorenheim wieder vorbei schauen.(sth)