Plößberg: Infrarotwärmelampe löst Brand aus

Brand in einem Mehrfamilienhaus heute Morgen in Plößberg im Landkreis Tirschenreuth. Gegen 4:45 Uhr wurden die Feuerwehren Plößberg, Tirschenreuth, Wildenau und Schönkirch alarmiert. Diese rückten daraufhin sofort aus. Vor Ort haben die Einsatzkräfte festgestellt, dass ein Zimmer im Obergeschoss schon völlig ausgebrannt war.

Die beiden Bewohner konnten das Haus noch rechtzeitig und unverletzt verlassen. Zur Brandursache erklärte die Polizeiinspektion Tirschenreuth, dass einer der beiden Bewohner, ein 35-Jähriger Mann, mit einer Infrarotwärmelampe versehentlich eine Matratze in Brand gesetzt habe.

Am Haus entstand dadurch ein Schaden von rund 70.000 Euro.
Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

(cg / Videoreporter: Roland Wellenhöfer)