Plößberg: Millionenteures Holzhaus der Ziegler Group entsteht

Spatenstich für Millionenprojekt. Die Ziegler Group investiert 12 Millionen Euro in ein neues Verwaltungsgebäude in Plößberg. Das familiengeführte Unternehmen hat sich mittlerweile vom Sägewerk zum größten Betrieb seiner Art in Europa entwickelt. Mehr als 1000 Mitarbeiter arbeiten in 18 Standorten in Deutschland, darunter auch in Plößberg, Pressath und Wiesau.
Die Arbeiten bei dem neuen Verwaltungsgebäude laufen bereits. Die Fertigstellung ist im September 2019 geplant. Das Verwaltungsgebäude soll außerdem als Musterhaus dienen. Die Planung des viergeschossigen Holzhauses hat das Architekturbüro „Brückner & Brückner“ übernommen. Für Tirschenreuths Landrat Wolfgang Lippert sei der Neubau ein klares Standortbekenntnis des Unternehmens.

(bg / Videoreporter: Jürgen Masching)