Regensburg: 13-jähriges Mädchen weiterhin vermisst – Erneuter Öffentlichkeitsaufruf

Bereits seit dem 27. April wird ein 13-jähriges Mädchen aus Regensburg vermisst. Da die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg nicht zum Auffinden des Mädchens geführt haben, bittet die Polizei erneut die Bevölkerung um Hinweise.

Das Mädchen wohnt im St.-Vincent-Heim in Regensburg. Nach einem Spaziergang am 27. April gegen 17:30 Uhr ist die 13-Jährige nicht mehr nach Hause zurückgekehrt. Die Polizei wurde verständigt, die sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet hat. Die Polizei hat mögliche Anlaufstellen überprüft und Zeugen befragt, aber bisher keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Mädchens gefunden.

Die Polizei beschreibt die 13-Jährige folgendermaßen:

–       schulterlanges mittelbraunes Haar

–       Ca. 150cm groß

–       westasiatisches Erscheinungsbild

–       Kräftigere Figur

–       Jeansjacke

–       schwarze Jeanshose

–       Schwarz-weiße Nike-Schuhe

(Bildquelle: Polizeipräsidium Oberpfalz)

Hinweise nehmen alle Dienststellen, besonders die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0941/506-2888 entgegen.

 

(vl)