Schönsee: Weihnacht wie in Südböhmen

Südböhmen zu Gast in der Oberpfalz. Unter dieser Überschrift stimmt das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee am 29. November auf Weihnachten ein. Optisch. Kulinarisch. Akustisch. Dabei präsentiert sich die Region Südböhmen, die vor allem durch ihr traditionelles Krippenhandwerk bekannt ist. So zählt die Krippe des Strumpfmachers Tomáš Krýza aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zu den bekanntesten der Welt. 60 Jahre lang hat er daran gearbeitet, sie steht als größte mechanische Weihnachtskrippe der Welt im Guinness-Buch der Rekorde. Wie sie funktioniert wird am 29. November im CeBB per Film vorgeführt. Daneben sind einige der schönsten südböhmischen Krippen ausgestellt. Dazu werden typische Weihnachtsgerichte aus Südböhmen serviert – allen voran der Karpfen, der zu keiner tschechischen Weihnacht fehlen darf. Umrahmt werden die eindrücke durch ein Adventskonzert des südböhmischen Frauenchors „Bella Musica“. Die Advents- und Weihnachtslieder zeigen besonders die Gemeinsamkeit des Kulturraums Bayern-Böhmen auf.

Eröffnet wird der Begegnungsabend am 29. November um 18 Uhr im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee. Die Krippenausstellung ist über den Begegnungsabend hinaus bis zum 6. Januar zu sehen. (gb)