Schwandorf: Ab 2021 keine Verbrennung von freigemessenen Abfällen aus Grafenrheinfeld mehr

Auf der Versammlung des Zweckverbands Müllverwertung Schwandorf wurde das Thema „freigemessene Abfälle“ behandelt. Und zwar unter Punkt 8 der Tagesordnung.

Landrat Thomas Ebeling bestätigte dort, dass ab dem 1. Januar 2021 die freigemessenen Abfälle aus Grafenrheinfeld nicht mehr verbrannt werden. Das hänge aber nicht damit zusammen, weil es immer wieder Proteste gegeben habe, sondern weil die Nothilfemaßnahmen mit der Müllverbrennungsanlage Schweinfurt ausliefen und damit beendet würden.

Dass die freigemessenen Abfälle aus Grafenrheinfeld nicht mehr in Schwandorf verbrannt werden sollen, wurde bei der Verbandsversammlung allgemein begrüßt.

(tb)