Schwandorf: Programm des Marionettentheaters vorgestellt

Ganz digital als Videoformat – so will das Schwandorfer Marionettenspiel seine beiden Stücke das Schlossgespenst und Münchhausen´s Abenteuer in Coronazeiten auf die digitale Bühne bringen. Von den Planungen hat jetzt das Oberpfälzer Künstlerhaus berichtet. Eigentlich sollten ab Anfang November die Stücke aufgeführt werden, coronabedingt ist das jedoch nicht möglich. Die Vorstellungen im Dezember sollen falls möglich wie geplant gezeigt werden. Mehr Informationen gibt es auf www.kebbelvilla.de.

(sh/Videoreporter: Ingrid Probst)