Schwarzhofen: Vergiftete Greifvögel

Bereits im Februar wurden Greifvögel im Raum Schwandorf vergiftet. Jetzt hat der Vorsitzende des Landesbund für Vogelschutz diese zur Anzeige gebracht.

Am Samstag hat der Vorsitzende vom Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Schwandorf, die Vergiftung von zwei Greifvögeln in einem Waldstück westlich von Schönau im Gemeindebereich Schwarzhofen angezeigt. Ein bislang unbekannter Täter hat die Vögel bereits im Februar vergiftet, berichtet die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald. Vermutlich hat der Täter Giftköder ausgelegt, die von den Greifvögeln gefressen wurden und dadurch qualvoll verendeten.

Wie nun eine toxikologische Untersuchung ergab, wurden die Tiere mit einem Insektizid vergiftet, das zudem seit mehreren Jahren europaweit verboten ist.

Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg vorm Wald unter der Telefonnummer 09672/92020 entgegen.

(vl)