Schwerverletzter Pedelec-Fahrer nach Unfall mit Kradfahrer

Ein 64-Jähriger ist bei einem Unfall am Freitag schwer verletzt worden.

Gegen 16:30 Uhr hat ein 17-Jähriger die Kontrolle über sein Leichtkraftrad rund 500 Meter nach Neuöd verloren und stürzte. Dabei schleuderte das Leichtkraftrad in die Gegenfahrbahn, wo gerade der 64-jähriger Pedelec-Fahrer unterwegs war. Dieser ist dabei von seinem Pedelec gestürzt und wurde schwer verletzt. Der 17-Jährige blieb im Straßengraben unverletzt liegen.

Es entstand ein Sachschaden von rund 2.300 Euro. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

(vl / Videoreporter: Alfred Brönner)