Steinberg am See: Kunst in der Kugel

Skulpturen, Objektbänke und Bilder: Es sind ganz verschiedene Kunstobjekte, die der Künstler und Objektbauer Willi Leo Hengge erschaffen hat. Genau diese Kunstwerke des Künstlers aus dem Regensburger Raum gibt es nun bei der wohl größten Erlebnisholzkugel der Welt in Steinberg am See zu sehen. Die Ausstellung ist nun offiziell eröffnet worden.

Er baue Objekte, die eine Aussage haben – das machte der Künstler bei der offiziellen Ausstellungseröffnung deutlich. Er verwendet dafür unter anderem Steine – und Eichenholz. Die Kunstobjekte stehen nun auf dem Rundweg vor dem Einstieg in die Holzkugel. Dieser solle künftig zu einer Art Kunstweg werden, erzählt Tom Zeller, der Geschäftsführer des inMotion Parks.

Seit Ende Januar ist die Erlebnisholzkugel beim Steinberger See für die Besucher geöffnet. Mit dem Verlauf der ersten Monate zeigt sich der Geschäftsführer zufrieden. Es hätten bereits 75.000 Besucher die Erlebnisholzkugel besucht. Dementsprechend eine enorme Bedeutung hätte die Holzkugel auch für die Gemeinde Steinberg am See – das betonte Harald Bemmerl, der 1. Bürgermeister der Gemeinde.

Doch auch künftig sollen weiterhin Gäste in den inMotion-Park kommen. Daher haben sich die Geschäftsführer neue Angebote einfallen lassen. Die Eröffnung der „Kunst in der Kugel“ wurde so zu einem Event für die Besucher: Mit bayerischen Schmankerln und mit live-Musik von der Band OHRANGE.

Die Kombination aus Live-Musik und freiem Eintritt ab 17:30 Uhr gibt es noch an zwei weiteren Terminen. Und zwar am 02. und 16. August. (nh)