Sulzbach-Rosenberg: Kran stürzt um – 300 Liter Diesel fließen in Rosenbach

Eigentlich sollte der Kran das Gerüst eines Gewächshauses der Gärtnerei Am Anger in Sulzbach-Rosenberg umsetzen, doch es kam anders. Der LKW samt Kran stürzte trotz ausgefahrener Stützen um und begrub eines der Gewächshäuser unter sich. Der Kranführer blieb unverletzt.

Durch den umgekippten LKW wurde aber ein Heizöltank einer Gewächshausheizung zerquetscht. Ca. 300 Liter Heizöl liefen aus und in die Ölflächenkanalisation. Über Drainagekanäle erreichte das Öl den nahegelegenen Rosenbach. Dort bildete sich bald ein stark riechender Ölfilm. Die Feuerwehr aus Rosenberg errichtete drei Ölsperren auf dem Rosenbach, um ein Ausbreiten zu verhindern.

Inwieweit jetzt das Erdreich ausgetauscht werden muss steht derzeit noch nicht fest. Auf Anordnung der Amberger Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Der etwa 32 Tonnen schwere LKW wurde mit Hilfe eines 80-Tonner-Schwerlastkranes auf die Räder gestellt. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden laut Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg bei 300.000 Euro liegen. Mögliche Umweltschäden sind hier noch nicht eingerechnet.

(sd)