Sulzbach-Rosenberg: Verletzter Jungschwan auf Gelände der Berufsschule

Am Sonntagnachmittag gegen 16:25 Uhr erhielt die örtliche Polizeiinspektion die Nachricht, dass sich auf dem Berufsschulgelände in der Neumarkter Straße ein hilfloser Schwan aufhält.
Der Jungschwan war laut Streifenbesatzung am linken Fuß verletzt und kam deshalb nicht vom Fleck. Eine von den Ordnungshütern informierte ehrenamtliche Helferin der Tierauffangstation in Kümmersbuch kam zur Hilfe, nahm den verletzten Schwan noch am Einsatzort in ihre Obhut und brachte ihn anschließend in tiermedizinische Behandlung.
Es gibt gute Aussichten für den „Schwarzschnabel“: Nach ein paar Tagen Genesung wird er zu seinen Geschwistern in den Weiher im Stadtpark zurückkehren können. (cg)