Grafenwöhr: Thanksgiving am Truppenübungsplatz

Jedes Jahr am vierten Donnerstag im November kommen die Amerikaner mit ihren Familien zum traditionellen Truthahn-Essen zusammen. Und auch in der Kantine des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr wurde heute Truthahn aufgetischt. Oberst Adam Boyd hat dafür Soldaten und ihre Familien eingeladen.

Bei der Feier und dem traditionellen Essen waren auch politische und wirtschaftliche Persönlichkeiten vertreten. Für Bürgermeister Edgar Knobloch ist die Einladung ein Zeichen der guten deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit.

In der Kantine des Truppenübungsplatzes wird der Grundgedanke des Festes spürbar: Aber nicht nur an Dankbarkeit und das gemütliche Beisammensein erinnert der Festtag. Auch an die Feste zwischen den Pilgern und den Ureinwohnern Amerikas.

(vl)