Tirschenreuth: Diskussion um Artenvielfalt im Moorwald

Der Flächenfraß sei eines der drängendsten Umweltprobleme in Bayern. Diese Meinung vertritt der Landesbund für Vogelschutz. Und deshalb wollen die Mitglieder des LBV verhindern, dass der Moorwald bei Tirschenreuth einer Giga-Factory weichen muss.

Der Engelmannsteich bei Tirschenreuth ist Lebensraum für viele Tierarten. Doch bald könnten dort Lagerhallen für Holzfertighäuser stehen – die Giga-Factory der Ziegler Group. Der Stadtrat hat für die Investition auf einer Fläche von 37 Hektar und damit auch für neue Arbeitsplätze grünes Licht gegeben.

Wichtiger Lebensraum für bedrohte Tierarten

Für den Landesbund für Vogelschutz ein Unding. Denn der Wald rund um den Engelmannsteich sei ein wichtiger Lebensraum für viele bedrohte Tierarten, wie die Bekassine oder den Waldwasserläufer. Aber auch der Klimaschutz spielt eine Rolle: So seien der Wald und sein Boden ein großer Wasser- und Kohlenstoffspeicher. Auch das angrenzende Moor ist aus Sicht der Naturschützer in Gefahr. Das soll zwar nicht mehr bebaut werden, aber der Wasserzufluss würde unterbrochen werden, so der LBV-Vorstand Norbert Schäffer.

Neue Arbeitsplätze und weniger LKW-Verkehr

Der Stadtrat von Tirschenreuth hat den Plänen der Giga-Factory schon grünes Licht gegeben. Konkret werden im Engelmannswald eine Musterhaussiedlung und das Werk der Giga-Factory entstehen. Und dies ist laut Bürgermeister Franz Stahl eine große Bereicherung für Tirschenreuth: So entstünden nicht nur rund 1.000 neue Arbeitsplätze, es seien auch rund 180 LKW weniger im Stadtverkehr unterwegs.

„Hier wird fast schon hundert Jahre lang Kaolin abgebaut und deswegen ist dieses Areal für die Stadt Tirschenreuth schon immer als Gewerbefläche vorgesehen. Es war auch immer schon so geplant. Jetzt wird es natürlich ernst: Wir haben eine ganz konkrete Anfrage von einem großen Unternehmen, einem regionalen Unternehmen, das hier sehr viel für die Region investiert. Und daher ist es für uns wichtig, dass wir diese vorhandene, schon immer angedachte Gewerbefläche jetzt auch nutzen. Wir weisen also eine Gewerbefläche nicht einfach aus Jux und Tollerei aus.“

Franz Stahl, Bürgermeister Tirschenreuth

Bauleitplanung läuft

Rund um den Engelmannsteich wolle die Giga-Factory den Hausbau auf ein neues Level bringen. Gerade die Nachhaltigkeit und Ökologie spiele bei den Fertighäusern eine große Rolle, so Stahl. Doch die endgültigen Planungen müssen noch abgewartet werden, so stehen mit der Bauleitplanung erst einmal tiefgreifende Untersuchungen des Standorts auf der Agenda. (vl)