Tirschenreuth: Kundgebung von Corona-Skeptikern

In Tirschenreuth hat die Querdenker-Gruppierung „Querdenken 961-Weiden“ am Samstag zu einer Kundgebung aufgerufen.

Unter dem Motto „Tirschenreuth redet Klartext“ sollte es ein offenes Mikrofon für jeden geben, der sich von der Regierung im Stich gelassen fühle. Die Resonanz hielt sich in Grenzen. Über die zwei Stunden, die die Veranstaltung dauerte, kamen laut Polizei knapp 100 Personen auf den oberen Marktplatz. Die Vorgaben des Landratsamtes bezüglich Personenanzahl, Maskenpflicht und Mindestabstand seien auch eingehalten worden. Zwischenfälle gab es keine. Eine halbe Stunde früher als geplant beendete dann Veranstalter Helmut Bauer die Versammlung. In seiner Rede hatte er zuvor vor allem Ministerpräsidenten Markus Söder kritisiert.

Während der Demonstration waren Einsatzkräfte der PI Tirschenreuth und der Bereitschaftspolizei Nürnberg vor Ort.

(ac)