Tirschenreuth: Welttag der Osteoporose

Warum werden Knochen brüchig und wie hoch ist das Risiko, an Osteoporose zu erkranken? Diese und andere Fragen sind beim Weltosteoporosetag im Fokus gestanden. Anlässlich dessen lud die Kliniken Nordoberpfalz AG zu einem Patientenforum in das Klinikum Tirschenreuth. Dort erfuhren die Gäste in Vorträgen, dass Osteoporose in Deutschland eine Volkskrankheit ist. Rund sieben Millionen Menschen leiden an brüchigen und porösen Knochen. Frauen sind dabei häufiger betroffen als Männer. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung diene der Osteoporose-Prävention, erklärte Prof. Dr. Rudolf Ascherl, Chefarzt der Klinik für Traumatologie, Spezielle Chirurgie und Endoprothetik am Krankenhaus Tirschenreuth.

(eg/Videoreporter: Peter Nickl)