Tirschenreuth: Zukunft des Luitpold-Theaters

Der Tirschenreuther Stadtrat hat in seiner Donnerstagssitzung einstimmig das Nutzungskonzept für das Luitpold-Theater verabschiedet. Es sieht eine Sanierung des Gebäudes vor, wobei die Nachbargebäude mit einbezogen werden sollen. Dadurch wird auch gewährleistet, dass neben dem Theater ein vielfältiges kulturelles Angebot verwirklicht werden kann.

Rund 3,6 Millionen Euro wird die Sanierung kosten, so Bürgermeister Franz Stahl, wobei es auch staatliche Förderungen geben werde. Die Planungen von Seiten der Stadt bis hin zu den Ausschreibungen können also beginnen. Laut Julian Mühlmeier vom Modernen Theater Tirschenreuth will sich das MTT finanziell auch mit einbringen. Und zwar mit rund einer viertel Million Euro.

Bis wieder kulturelles Leben ins Luitpold-Theater einzeihen kann, wird es aber noch etwas dauern. Geplant ist Ende 2022 / Anfang 2023. (tb)