© DRF Luftrettung

Mehr als 500 Flüge: Halbjahresbilanz der DRF Luftrettung in Weiden

552 mal ist er abgehoben – der Hubschrauber der DRF Luftrettung in Weiden. Davon waren 526 Flüge Notfalleinsätze und 26 mal ist der Hubschrauber für den Transport kritisch kranker oder verletzter Menschen geflogen.

Das ist die Halbjahresbilanz der DRF Luftrettung. Laut des Verbandes wurden die Luftretter bundesweit rund 18.000 mal gerufen. Dabei seien in den vergangenen Wochen vermehrt Badeunfälle zu verzeichnen.

Im Jahr 2020 war der Hubschrauber insgesamt 1.048 mal im Einsatz.

(Bildquelle: DRF Luftrettung)

(tw)