Umweltbildung am Eixendorfer See: Wie berge ich eine Muschel?

Sie leben im verborgenen am Gewässergrund und sind quasi die Ureinwohner Bayerns: Muscheln. Am Eixendorfer See sind sie heute im Fokus einer Umweltbildungsaktion gestanden.

Schon seit Millionen von Jahren gehören die Muscheln zu dem biologischen Inventar der heimischen Süßwasserfauna. Doch viele Menschen wissen gar nicht, dass sie existieren. Und dabei nehmen Muscheln aus ökologischer Sicht eine wichtige Funktion ein. Bewusstsein schaffen und auf Muscheln aufmerksam machen – das war nun das Ziel der Koordinationsstelle für Muschelschutz der TU München mit einer Muschelbildungsaktion für Kinder am Eixendorfer See. Grund- und Mittelschüler aus Neunburg vom Wald und Rötz durften dabei alles rund um die Muschel erfahren.

(mak)