Urlaub dahoam: „Bodenschätze – die wertvolle Erde“ – Neue Ausstellung am KTB-Geozentrum Windischeschenbach

Die nördliche Oberpfalz ist hinsichtlich ihres Rohstoffreichtums besonders für das Eisenerz und dessen Abbau bekannt. Dass der Boden in unserer Region aber auch noch mit anderen Rohstoffen angereichert ist, das macht jetzt eine neue Ausstellung mit dem Titel „Bodenschätze – unsere wertvolle Erde“ in Windischeschenbach deutlich.

Im Geo-Zentrum an der KTB dreht sich jetzt nämlich alles um Sand, Graphit und die sogenannten Seltenen Erden. Im Rahmen der Ausstellung wird schnell deutlich: Sand ist nicht gleich Sand. Denn je nach Herkunft unterscheidet sich die Zusammensetzung und somit auch die Farbe des Sandes.

Die sogenannten Seltenen Erden kennen wir im Alltag besonders von unseren Smartphones. Aber auch in anderen Gegenständen kommen diese vor. Hier zeigt die Präsentation auf, wie sich die Elemente, die zu den Seltenen Erden zählen, voneinander unterscheiden und aus welchem Grund ein gewissenhafter Umgang mit ihnen wichtig ist.

Gefördert wurde die Einrichtung der Ausstellung unter anderem vom Umweltministerium Bayern sowie den Schulen und Bergbauunternehmen. Wer jetzt mehr über die Rohstoffe aus unserer Region und über Seltene Erden erfahren möchte, der hat am KTB-Geozentrum den ganzen Sommer über die Gelegenheit dazu.

(awa)

Oberpfälzer Heimat: Neue Ausstellung zu Bodenschätzen im KTB