Ursensollen: 16 Prozent weniger Konzernumsatz bei Grammer AG

16 Prozent weniger Konzernumsatz – den hat die Grammer AG im Geschäftsjahr 2020 zu verzeichnen. Für das vierte Quartal in 2020 sind vorraussichtlich rund 514 Millionen Euro Umsatz zu verzeichnen. Dies sei laut dem Konzern ein positiver Trend. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020, das durch die Corona-Pandemie betroffen war, konnte sich die Grammer AG wieder leicht erholen.

Den vollständingen Jahresabschluss wird die Grammer AG am 31. März 2021 veröffentlichen. (sh)