Waldeck: 2019 wird wild!

Ein wildes Jahr in Waldeck: Die Unterstützer des Essbaren Wildpflanzenparks, kurz EWILPA, in Waldeck stellten heute Pläne für das Jahr 2019 vor. Seit vergangenem Juni können Besucher auf einem Rundweg rund um den historischen Schlossberg in Kemnath heimische Wildpflanzen entdecken – und auch mit nach Hause nehmen.

Der Park wurde von Dr. Markus Strauß, dem Begründer der EWILPA Stiftung, initiiert – als erster Standort eines Essbaren Wildpflanzenparks deutschlandweit.
2019 sollen in dessen Rahmen die ersten Waldecker Wilden Tage stattfinden. Neben der Durchführung des Zertifikatslehrgangs „Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen“ werden vom siebten bis zehnten Juni zahlreiche Aktivitäten für Interessierte angeboten – vom Waldbaden über Themenführungen durch den Park bis hin zu einem Markt mit heimischen Naturprodukten.

Wer ebenfalls etwas zu den Wilden Tagen beitragen möchte, kann sich noch bis Ostern mit kreativen Ideen bei den Veranstaltern melden. Das aktuelle Programm ist unter www.naturerlebnis-akademie.de einsehbar. (mob)