Waldeck: Ökumenische Osterwanderung

Festes Schuhwerk und etwas Kondition. Das waren laut Einladung die einzigen Grundvoraussetzungen für eine ökumenische Osterwanderung durch Waldeck im Landkreis Tirschenreuth.

Startpunkt und Ziel war der Alte Friedhof. Von dort ging es auf den Marterlweg rund um den Waldecker Schlossberg. Auf der rund sieben Kilometer langen Strecke konnten die Teilnehmer ins Gespräch kommen und ihre Gedanken schweifen lassen.

Das Motto der Wanderung: „Auf dem Weg des Glaubens Ostern entgegen“. Autorin Kathrin Karban-Völkl las bei den insgesamt 14 Stationstafeln des Marterlwegs aus dem dazugehörigen Gedankenbuch vor.

Die Wanderung wurde vom Heimat- und Kulturverein Waldeck und der evangelischen und katholischen Erwachsenenbildung organisiert.

(bg / Videoreporter: Jürgen Masching)