Waldsassen: Mir san mir – und mir halten zam und packen an

Die Stadt Waldsassen ist wohl das pulsierende Herz des Oberpfälzer Stiftlandes. Die Anfänge Waldsassens gehen weit zurück. Bereits 1133 wurde hier das Zisterzienserkloster gegründet. Lange Zeit waren die Klostergebäude die einzige Ansiedlung. Erst im 17. Jahrhundert entstanden, um das Kloster herum die ersten Häuserzeilen. Gerade im 20.Jahrhundert erlebte Waldsassen dann nochmals einen Bevölkerungsschub. Und nun sind wir im Jahr 2019. Die Stadt blickt am Neujahrsempfang zurück auf das vergangene und zukünftige Geschehen.

Das Jahr 2018 sei prall gefüllt mit Ereignissen gewesen. Auf viele wäre man vorbereitet gewesen, manche hätten die Stadt eher unvorbereitet getroffen, so 1. Bürgermeister Bernd Sommer. Mit einem soliden „Passt scho“ will die Stadt Waldsassen das vergangene Jahr als angenehmes Jahr in Erinnerung behalten.

Man müsse nun auch in die Zukunft sehen, so der Bürgermeister, so wachse die Dynamik der Stadt von Jahr zu Jahr. Die gute Entwicklung schreibt Bernd Sommer dem guten Zusammenhalt zu. Getreu dem Motto: „Mir san mir – und mir halten zam und packen an.“

(tt)