Weiden: AfD stellt Wahlprogramm vor – DIE LINKE lädt zur „friedlichen Kundgebung“

Mehr Transparenz in der Stadtpolitik. Das ist das große Ziel der AfD in Weiden. Bei einer Informationsveranstaltung wurden die elf Stadtrats- und zwölf Kreistagskandidaten der AfD vorgestellt. Einen Oberbürgermeisterkandidaten stellt die AfD in Weiden nicht. Die AfD setzt in ihrem Wahlprogramm unter anderem auf mehr Transparenz, Maßnahmen gegen den Flächenfraß und will sich für die Verwirklichung des geplanten Gewerbegebiets Weiden West IV einsetzen.
Zeitgleich zur AfD-Versammlung hat der Kreisverband DIE LINKE Nordoberpfalz zu einer sogenannten „friedlichen Kundgebung“ geladen. Ziel war es über das AfD-Programm aufzuklären und mit einem friedlichen Protest gegen die Anwesenheit führender AfD-Vertreter vorzugehen.

(bg / Videoreporter: Gustl Beer)