Weiden: Betrunkener schlägt Frau als „Dankeschön“ – Zaun stoppt ihn

Ein stark Betrunkener wollte in der Nacht von Samtag auf Sonntag in Weiden eine Straße überqueren. Eine Autofahrerin wollte ihm helfen, doch anstatt eines Dankeschöns bekam sie einen Schlag versetzt. Die Flucht scheiterte schließlich an einem zu hohen Zaun.

Ein 30-jähriger Brandenburger versuchte mit 2,3 Promille im Blut die Regensburger Straße in Weiden zu überqueren. Dabei stoppte er eine 45-jährige Autofahrerin aus Weiden. Als sie versuchte, ihm über die Straße zu helfen, schlug er die Helferin und riss sich los. Ein Zeuge verfolgte den Mann, der noch über einen Zaun flüchten wollte, aber wegen seines betrunkenen Zustands daran scheiterte. Auf der Polizeiwache wurde der Betrunkene von einem Bekannten abgeholt. Dies ersparte ihm zwar die Ausnüchterungszelle, jedoch nicht eine Anzeige wegen Körperverletzung.

(wr/PI Weiden)

 

Bild: Pixabay – Symbolbild