Weiden: Dritter Prozesstag – Schwerer Bandendiebstahl

Am Landgericht Weiden war heute der 3. Verhandlungstag im sogenannten Automatenknackerprozess. Den Angeklagten wird vorgeworfen, die Automaten von 3 Banken in Immenreuth, Trabitz und Nagel aufgebrochen und Geld entwendet zu haben. In einer weiteren Filiale in Gattendorf blieb es beim Versuch und bei der 5. Bank in Oberkotzau glückte der Einbruch. Es wurden damals mehr als 224.000 Euro entwendet. Kurz darauf wurden die beiden Hauptangeklagten allerdings festgenommen.

Nach wie vor geht es um den Vorwurf eines bandenmäßigen Diebstahls. Die Hauptangeklagten haben bereits gestanden. Der 3. Angeklagte, Shaban G., hat sich bislang noch nicht zu den Taten geäußert. Sein Verteidiger Marc Steinsdörfer hat aber in der heutigen Verhandlung angekündigt, dass es am kommenden Montag eine Stellungnahme geben werde. Davon wird abhängen, ob die Tat als bandenmäßiger Diebstahl gewertet werden kann. Doch es darf vermutet werden, dass Shaban S. und sein Anwalt die Unschuldsthese verkünden werden. (tb)