Weiden: Flagge für Tibet gehisst

Seit heute Morgen weht vor dem Rathaus in Weiden die Tibet-Flagge. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß hat sie im Zuge der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ gehisst. Damit will man ein Zeichen für die Menschenrechte setzen und Solidarität mit Tibet bekunden. Denn das ist nach wie vor von China besetzt und wird systematisch unterdrückt. An der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ beteiligten sich deutschlandweit bisher etwa 1000 Städte.

(eg/Videoreporter: Erich Kummer)