Weiden: Kampf gegen „Hate Speech“ – Workshop

Am 19. Januar wird im Weidener Jugendzentrum ein Workshop zu einem wichtigen Thema abgehalten. Es geht um Hassbotschaften und um fake news im Internet und in den sozialen Netzwerken. Organisiert wird die Veranstaltung von der evangelischen und der katholischen Jugend in Weiden.

Es sollen 2 Referenten zum Thema „Hass“ kommen, die auch aktuelle Beispiele mitbringen: Liane Mallinger und Oliver Fleidl. Es soll gezeigt werden, wie man mit Hasskommentaren im Internet umgehen kann. Schweigen wäre der verkehrte Weg, so Tanja Fichtner und Martina Troidl. Stattdessen solle man produktiv, sachlich und positiv reagieren.

Der 3-stündige Workshop beginnt am 19. Januar im JUZ in Weiden um 14 Uhr. Nach wie vor werden Anmeldungen unter www.weiden@jugendstelle.de entgegen genommen. Es ist ein Workshop, der nicht nur an Jugendliche, sondern auch an Erwachsene gerichtet ist.